Projekte 2013

Nach wie vor stricken wir neben Baby- und Frühchensocken/-mützen auch für Lillebror e.V. . Kurz vor Weihnachen 2012 konnten wir 30 Paar Socken für Grundschulkinder überreichen sowie ebenso viele Kuschelbärle für den Geschenkeschrank! Bis März 2013 sammeln wir noch frisch gestrickte Socken bis Größe 35/36 für diesen tollen Hilfsverein.  Mehr Infos unter "Projekte 2012".

(erste Sendung an Lillebror kurz vor Weihnachten 2012)

Natürlich verteilen wir weiterhin gestrickte Werke an Hebammen der Region welche die Sets dann direkt an die Familien überreichen - damit sie dort ankommen wo sie direkt gebraucht werden - auch einige Kuschelbärle finden so ihren Weg in die Arme von Geschwisterkindern und in das zu Hause von weniger betuchten Familien oder als Aufmunterungen in schwierigen persönlichen/familiären Situationen in die gerade ein Baby/Babies hineingeboren werden.

Sicherlich werden die Klinikclowns Rosina & Hupe auch dieses Jahr gerne wieder auf unsere Kuschelbärle zurückgreifen wenn sie ihre wöchentlichen Besuche in der Kinderklinik (Kardiologie) in Tübingen  wahrnehmen. 

Frühchenvereine - sofern diese uns noch nicht kennen - oder Eltern von Frühchen dürfen gerne direkt Kontakt mit uns aufnehmen und erhalten von uns tolle Sets für die Kleinsten.

 

Projekte 2012

Mädchenschule Khadigram, Indien

Ein Projekt, dass ich seit einigen Jahren kenne und dass ich Ihnen ans Herz legen möchte: Bildung anstatt Hochzeit - eine Mädchenschule in Khadigram, Indien. Die Hauptorganisatoren, Frau Marianne Frank-Mast und ihr Ehemann, Dr. Walter Mast, kenne ich persönlich. Ihr Engagement für die Mädchen in Indien ist unglaublich und seit Jahren ungemindert. Vor einigen Jahren konnten wir mit einer Benefizveranstaltung "Dance 4 India" einen kleinen Spendenbeitrag für die Mädchen in Indien aufbringen. Es ist erstaunlich mit "wie wenig Euros"man so viel erreichen kann..... 

Ich habe nun mit Frau Frank-Mast wieder Kontakt aufgenommen und wir sind überein gekommen, dass Kuschelbärle dem Projekt für die Mädchen in Indien Kuschelbärle zur Verfügung stellt. Auf den kommenden Weihnachtsmärkten sollen einige davon gegen Spende angeboten werden. Und eines ist sicher: DIESE Spendengelder kommen an. Persönlich und ohne "Abzweigungen" für Organisation und Verwaltung. Evtl könnte auch ein größeres Paket Bärle als Mitbringsel für die Kinder zum Einsatz kommen. Kinder in Not - weltweit ein Problem.

Es gibt zahllose Projekte die es lohnen unterstützt zu wreden. Mir ist es persönlich ein Anliegen dass IHRE Bärle auch ankommen. Und zwar garantiert.

Wir berichten Mitte November wieder wenn das erste Paket auf die Reise gehen wird!

Infos zur Mädchenschule und den Projektberichten/Hintergründen: www.Maedchenschule-khadigram.de 

 

Brandneu:

Kuschelbärle & Lillebror e.V.

Lillebror unterstützt (geprüfte) Hartz IV-Familien mit reichlich Initiative und Selbstlosigkeit! Bedürftige Kinder der Mörikeschule in Nürtingen erhalten kostenlos Vesper und Frühstück - Bekleidung wird gesammelt und verteilt..... alle Infos auf www.initiative-lillebror.de

Wir von Kuschelbärle unterstützen Frühchen und Kinder in Not - auch größere Kinder benötigen unsere Unterstützung. Wir möchten gerne eine Hilfsaktion gezielt für Lillebror e.V.  starten. Ab sofort bis März 2013 möchten wir bitten doch auch Socken für Kinder - vorwiegend Mädchen - in den Größen 28 - 35 zu stricken (es dürfen auch kleinere und größere Größen dazwischen sein) Somit kann die Familie Müllerschön den kleinen Jungs und Mädchen in der kalten Jahreszeit zu warmen Füßen und weniger Schnupfennasen verhelfen! Außerdem: was gib es kuscheligeres als selbstgestrickte Socken?

Auch einige Bärle werden dann gemeinsam mit den Sockenspenden an Lillebror e.V. übergeben - denn Weihnachten kommt! Und auch der Geburtstagsgeschenkeschrank, aus dem sich die Kinder selbst etwas aussuchen dürfen, freut sich über ein paar Bärle.

Geldspenden oder Lebensmittelspenden können direkt an Lillebror entrichtet werden - Adressen etc. auf deren Homepage (s.o.).

Eine Anleitung - bzw. Größentabelle für Socken in Größe 28-35 (auch Regenwurmsocken ohne Ferse) gibt es im Downloadbereich kostenlos für Sie zum Ausdrucken!

Vielen Dank an Frau König, die uns Lillebror e.V. vorgestellt hat.

 

Auch das Kinderärzte-Haus "Kinderzentrum an der Echaz" in Pfullingen hat 30 Bärle zum Verteilen erhalten. So können Kinder die doch ernsthafter erkrankt sind und ins Krankenhaus müssen einen kleinen Trostbären in die Arme nehmen. Dieses Angebot machen wir natürlich allen Kinderarzt-Praxen - fragen Sie nach!

Wir freuen uns dass auch die Hilfsorganisation "Lichtblick e.V." Tübingen unsere Unterstützung gerne annimmt und werden in den nächsten Tagen auch hier einen Termin zur Übergabe von 40 Frühchen-Sets finden. Nachtrag: inzwischen sind +40 Frühchen-Sets und 30 Bärle beim "Lichtblick e.V." eingetroffen. Gerne jederzeit wieder!

Viele selbständige Hebammen der Region haben am 12. Mai von unserer Aktion erfahren und reichlich Frühchen-Sets und einige Bärle zur Verfügung gestellt bekommen. Alle Mütter und Familien wissen wie persönlich und wertvoll die Arbeit und Kommunikation zwischen Familie/Mutter und Hebamme ist. Die Hebammen geben die Sets/Bärle direkt in die richtigen Hände weiter - eine Geste die ankommt! Sobald wir einzelne Rückmeldungen bekommen berichten wir wieder!

Der ambulante Kinderhospizdienst Reutlingen bekam von uns 20 Kuschelbärle zum Verteilen - die Freude und die Resonanz waren super!

Klinik-Clown Hupe, unter anderem mit Clownin Rosina an der Kinderklinik Tübingen (Kardiologie) tätig, bekam 20 Bärle per Paket. Die Bärle gehen an die Kardiologie aber auch an Seniorenheime (Demenz-Kranke). Wir bekamen die Rückmeldung dass in der Kinderkardiologie immer Seifenblasen benötigt werden da viele Kinder nach einer Herz-OP Hemmungen haben richtig zu atmen. Wer also Seifenblasen-Röhrchen entbehren kann oder spenden mag darf sich bei uns melden, wir leiten sie gerne persönlich weiter.

Anfragen in zwei Altenheimen (Pfullingen und Reutlingen) laufen......

Hebammen dürfen sich gerne direkt bei uns melden - auch sie können gerne Mützchen-Söckchensets erhalten um diese bei den Nachsorgeterminen, oder in den Klinken den jungen Familien zu überreichen - natürlich kostenlos! Dies gilt ebenso für Kirschkernkissen und/oder Kuschelbärle die in den frisch gewachsenen Familien evtl eine neue Bärenmama oder einen Bärenpapa finden könnten.